Atemteste

Patienten mit einer Laktoseintoleranz werden nach dem Genuß von Milch oder Nahrungsmitteln mit Milchzucker durch Blähungen, Bauchschmerzen oder Durchfällen geplagt. Grund ist, daß ihr Körper das Enzym zum Aufspalten von Milchzucker nicht selbst bilden kann. Oft haben die Patienten vor Vorstellung in der Facharztpraxis schon durch Diätversuche oder auch bewußte Expositionsversuche einen entsprechenden Verdacht auf eine Milchzuckerunverträglichkeit. 

Zur Sicherung der Diagnose können Atemteste bei Verdacht auf eine Lactoseintoleranz oder auch eine Fructoseintoleranz durchgeführt werden. Ergänzend besteht durch die Atemteste die Möglichkeit, eine bakterielle Fehlbesiedelung des Dünndarmes nachzuwiesen sowie die orozökale Transitzeit zu bestimmen. 

Außerdem kann nach erfolgter Antibiotikatherapie bei zuvor nachgewiesener Helicobacter pylori Infektion ein C13 Atemtest zum Nachweis einer erfolgreichen Behandlung erfolgen. 

Einen Termin können Sie über das Kontaktfeld auf der Laborseite vereinbaren.